Willkommen
Starten
Community
Virtuelle Klasse
Schule
Webseite(n)
Du bist hier: Willkommen > Starten > Sicherheit

Sicherheit

Benutzernamen und Passwörter

Wenn du dich auf oli.lu registrierst, musst du einen Benutzernamen und ein Passwort wählen.
Deinen Benutzernamen kannst du späterhin nicht mehr ändern, wähle diesen also mit Bedacht.
Eltern sollten nicht den Namen ihres Kindes als Benutzernamen wählen.
Eltern sollten immer ein eigenes Benutzerkonto erstellen, und dann bei Bedarf ein Benutzerkonto für ihr Kind über die Familien-Funktion erstellen.
Dein Passwort kannst du immer wieder ändern.
Wähle ein schwer zu erratendes Passwort und schreibe dieses auch nicht nieder – versuche dein Passwort entweder auswendig zu lernen, oder benutze einen Passwort-Manager.

Hinweise zu Passwörtern

Sowohl LehrerInnen als auch SchülerInnen sollten ihr Passwort auswendig kennen, und es auch keinen Fall innerhalb der Schule niederschreiben.
Du darfst niemals dein Passwort an andere Personen weitergeben. SchülerInnen können ihr Passwort an ihre Eltern weitergeben, allerdings sollten sie Passwörter niemals an Freude oder andere Familienmitglieder weitergeben.
Anstatt ein Passwort an Eltern weiterzugeben, sollten SchülerInnen über die Familien-Funktion mit ihren Eltern verbunden sein. Eltern und SchülerInnen verfügen in diesem Fall über getrennte Benutzernamen und Passwörter.
Wenn ein Webbrowser in der Schule fragt, ob dein Passwort gespeichert werden soll, dann solltest du auf jeden Fall mit NEIN antworten.
Für SchülerInnen: Wenn andere Schüler dein Passwort wissen sollten oder wenn dein Passwort auf einem Computer / in einem Webbrowser gespeichert sein sollte, dann benachrichtige bitte SOFORT deinen Lehrer oder einen Administrator deiner Schule, damit das Problem gelöst werden kann. Zudem sollte dein Passwort in diesem Fall sofort geändert werden.
Für LehrerInnen: Lasse deinen Computer niemals unbeaufsichtigt, wenn du eingeloggt bist. Wenn du während der gesamten Schulzeit eingeloggt bleiben möchtest, dann verwende bitte unbedingt einen Screensaver mit Passwortschutz.
Wenn du den Verdacht hast, dass jemand dein Passwort gestohlen haben könnte, dann solltest du auf oli.lu deine letzten Logins überprüfen. Gehe auf dein Benutzer-Menü oben rechts und klicke auf "Benutzerkonto", und dann rechts auf die Funktion "Logins". Nur um sicher zu gehen, solltest du trotzdem dein Passwort ändern und dich auf allen Geräten ausloggen (du kannst andere Geräte z.B. unter "Benutzerkonto" > "Datenschutz-Assistent" ausloggen).

Immer ausloggen!

Für SchülerInnen: Wenn du deinen Arbeitsplatz am Computer verlässt, solltest du dich immer ausloggen, auch wenn du z.B. nur schnell zur Toilette musst. Während du abwesend bist, können andere Schüler deine Texte bearbeiten, dein Profil ändern, oder auch Nachrichten in deinem Namen posten.
Für LehrerInnen: Es ist praktisch, immer am Computer am Pult eingeloggt zu bleiben, daher solltest du immer einen Screensaver mit Passwortschutz benutzen. Schüler sollten generell nicht am Lehrer-Computer arbeiten, oder zumindest einen anderen Account am Rechner nutzen.
Nützlicher Hinweis für LehrerInnen: Du kannst Computer in deiner Schule für den Zugriff auf deine Virtuelle Klasse "autorisieren", dann können SchülerInnen an den Schüler-Computern auf oli.lu arbeiten ohne sich immer wieder einloggen zu müssen. Zudem kommen die Kinder dann auch nicht an ihre Profile und Kommunikations-Tools.

Dein Profil auf oli.lu

Auf oli.lu kannst du nicht nur deinen Namen ändern, du kannst auch ein Profilfoto hochladen und freiwillig Angaben zu deiner Person machen. All dies ist über dein Profil einstellbar, welches du im Benutzer-Menü oben rechts auf unter "Profil" findest.
Gib immer nur ein Minimum von Informationen über dich preis, und veröffentliche nie persönliche Informationen, die keiner wissen sollte. Du solltest auf keinen Fall Daten wie zB Telefonnummern oder Adressen veröffentlichen. Denke daran, dass andere Benutzer sowie Besucher der Plattform diese Informationen teilweise sehen können.
Als Schüler solltest du zusammen mit deinen Eltern und/oder LehrerInnen entscheiden, welche Informationen du eventuell veröffentlichen könntest. LehrerInnen sollten selbst wissen, was sie über sich preisgeben möchten.

Soziales Netzwerk

oli.lu ist ein soziales Netzwerk, d.h. LehrerInnen und SchülerInnen können Freunde werden, sich gegenseitig Nachrichten schicken und Inhalte publizieren.
Die sozialen Funktionen und Kommunikations-Tools können für jeden Schüler bei Bedarf abgeschaltet werden.
Wenn Eltern über die Familien-Funktion mit ihren Kinder verbunden sind, dann die einzelnen Kommunikations-Funktionen ihrer Kinder (Microblog, Freundschaften, Chat, Nachrichten, Homepage) abschalten.
LehrerInnen können die Funktionen pro Schüler in ihrer Virtuellen Klasse ein- und ausschalten (unter "Klassenbuch" > "Klasse" > "Schüler bearbeiten").

Regeln der Community

Wie in der realen Welt funktioniert auch eine Online-Community nur gut, wenn sich alle Mitglieder an Regeln halten und freundlich miteinander umgehen. Lies also bitte die Regeln der Community durch, bevor du diese Plattform benutzt – Danke!

Probleme unter Schülern klären

oli.lu ermöglicht es SchülerInnen zusammen an Texten und Projekten zu arbeiten sowie untereinander Informationen auszutauschen und Inhalte zu veröffentlichen.
Während dies insgesamt tolle Möglichkeiten sind, besteht natürlich genau wie in der realen Welt die Gefahr, dass es online zu Zwist und Streit kommen kann. Bei Problemen sollte man folgendermassen vorgehen:
Kommt es zu Streit zwischen Schülern einer Klasse oder einer Schule, dann sollten sich die Schüler auf jeden Fall zuerst an die LehrerInnen wenden. In den meisten Fällen können Probleme so schnell gelöst werden.
Kann das Problem so nicht gelöst werden, dann sollte man sich über die Hilfe-Seite (oben rechts im Hauptmenü) an den Support wenden.

Wichtiger Hinweis für LehrerInnen

Achtung! Auf keinen Fall dürfen LehrerInnen...
... den SchülerInnen ihr eigenes Passwort mitteilen.
... den SchülerInnen erlauben einen Computer zu benutzen, auf dem sie selbst eingeloggt sind.
... Schüler-Computer mit ihrem eigenen Passwort freischalten, um dann SchülerInnen darauf arbeiten zu lassen.
Denke daran, dass der Lehrer-Login den Zugriff auf alle Daten der Klasse erlaubt!
Jugendschutz - InfoRegele vun der CommunityPrivatsphärKontakt / Problemer melden